Kategorien
Allgemein

Frau Linda von Studio Schnittreif

Der Mantel Linda von Studio Schnittreif ist der absolute Knaller.

Ich habe Größe S genäht und habe normalerweise Konfektionsgröße 36. Bei mir passt er perfekt, ohne Änderung, mit einer Länge von 98 cm.

Die Anleitung ist auch gut.

Mit dem Kragen stand ich zuerst auf Kriegsfuß und wollte ihn abändern. Meine Tochter Anna riet mir davon ab.

Sie fand ihn nämlich richtig gut.

So habe ich den Kragen dann doch genäht wie im Schnitt vorgesehen und bin sehr zufrieden damit. Danke Anna!

Von mir bekommt ihr ein paar extra Bilder zum Kragen, bevor ihr die obligatorischen Tragebilder seht.

Hier ist lediglich der Oberkragen angenäht.
Den Unterkragen habe ich so an den Beleg angenäht.
Nur bis zur äußeren Stecknadel nähen und somit die 1cm Nahtzugabe offen lassen.
Nachdem der Unterkragen angenäht ist, den kompletten Beleg an der Vorderseite feststecken.
So sieht das direkt nach dem Wenden aus.

Es geht um die Naht, die Oberkragen und Rücken/Vorderteil verbindet. Die Nahtzugaben sollten festgenäht werden, dass der Kragen schön flach liegt.

2 ganz wichtige Nähte. Auf dem unteren Bild seht ihr genau, wo sie verlaufen. Die komplette Naht des Oberkragens habe ich danach direkt in der Naht mit Handstichen nachgenäht, damit Oberkragen und Unterkragen fest verbunden sind und der Kragen somit einen guten Stand hat.

Innenansicht
Mein Wollmantel.

Der Mantel ist ungefüttert, mit 2 Seitentaschen. Genäht ist er aus einem ganz angenehmen Wollgemisch.

Mein kreatives Jahr 2022 beginnt mit einer 100 Tage Kreativ- Challenge auf Instagram. Da passt ein Betrag zum MemadeMittwoch wunderbar.

Ich wünsche euch dabei viel Inspiration, damit ihr mit Volldampf in ein kreatives Jahr 2022 düsen könnt.

Von textilkreativ

Textilkünstlerin, Kursleiterin im textilen Gestalten, Juristin

6 Antworten auf „Frau Linda von Studio Schnittreif“

Wunderbar! Tolle Farbe und sehr schöner Schnitt. ich habe auch gerade einen Mantelkragen genäht, es ist schon etwas heikel mit den vielen Schichten an dickem Stoff unter der Maschine…. du hast das toll hinbekommen! LG Kuestensocke

Sehr schön erklärt. Manchmal sind es solche „Kleinigkeiten „, die es braucht um ein schönen Mantel herzustellen. Die Farbe finde ich prima. Für meine „Linda “ habe ich damals ein Futter genäht. Dadurch ist der Mantel richtig warm und winddicht.

Futter ist natürlich nochmal besser👌.
Ich nähe schon seit ich 14 bin und daher kenne ich Tricks und Kleinigkeiten, die beim Sitz der Kleidung den Unterschied machen.
Danke für dein Feedback.🤩

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s