Kategorien
Allgemein Kleidung nähen

Hose Coco von Sara& Julez

Ich liebe Jeans und trage sie fast immer. Ich kaufe sie auch relativ schnell. Daher ist Hosen nähen eigentlich nicht mein Ding. Mich nervt dann das rumgefrickel, bis sie perfekt sitzt.

Aber mich hat es im Frühjahr in den Fingern gejuckt, diesen Schnitt auszuprobieren.

Kaufgröße habe ich 36 und das entspricht Größe S.

So entstand diese graue Hose mit Elasthananteil. Sie hat auf Anhieb fast gepasst. Ich musste sie lediglich am Hohlkreuz etwas enger nähen.

So sieht die Nahttasche aus.

Übermütig geworden, habe ich mir auf dem Stoffmarkt im Herbst einen dunkelgrauen Wollstoff mit Viskose und Elasthan gekauft, um den Schnitt nochmal zu nähen.

Ich war mir so sicher, dass ich ohne großes Lesen begann und dabei das entscheidende Detail übersah.

Der Schnitt ist inklusive Nahtzugabe!

Als ich fertig mit zuschneiden war, habe ich mich noch etwas gewundert, begann aber gleich mit dem zusammen nähen.

Bei der ersten Anprobe habe ich dann ziemlich blöd geguckt, als die Hose wie ein Sack an mir hing.

Aber aufgeben ist ja für mich keine Option und so verkleinerte ich die Hose.

Jetzt, wo sie fertig ist, bin ich froh, dass ich sie nicht entnervt in die Ecke gepfeffert habe. Und ein bisschen stolz bin ich auch auf mich für das Durchhaltevermögen. Schwarzen Faden auftrennen ist kein Vergnügen.

Gut Ding braucht halt Weile.

Hier noch ein Beweisfoto, dass sie auch passt.😎

Bessere Tragebilder gibt es leider nicht. Ich hatte auf 3 Bildern die Augen geschlossen und mein Fotograf hatte es eilig😉.

Das Tshirt kennt ihr vielleicht noch vom letzten Monat?https://textilkreativ.com/2020/10/07/odette-t-shirt-freebie/

Kreative Grüße an alle fleißigen Näherinnen vom Me Made Mittwoch https://memademittwoch.blogspot.com/

Ich bin gespannt, was es heute tolles zu entdecken gibt💙.

Birgit

PS der Schnitt ist jetzt mit Warnhinweis versehen.😅