Kategorien
Allgemein Stoffdruck

Neue Ideen für einen Rot-Weiss Quilt

Ich wollte in einem kurzen Bericht das Entstehen meines Quilts zeigen.

Ein Bild vom Ausgangsstoff, nämlich ein rot bedruckter Stoff habe ich vergessen zu machen. Er ist vor langer Zeit entstanden und als bei den Nibelungenquiltern, die Entscheidung fiel Rot-Weiss Quilts zu nähen, stand der Entschluss schnell fest, diesen Stoff zu verwenden. Genügend rote Stoffe hatte ich leider nicht, so dass ich noch einige Stoffe mit roter Acrylfarbe, gemischt mit Rasierschaum gemischt herstellte. Stofffarbe wäre natürlich auch gegangen, aber da klar war, dass der Quilt zum Aufhängen war und ich besonders schöne Rottöne als Acrylfarbe hatte, beschloss ich diese zu nutzen. Sie machen den Stoff nur etwas steifer.

Diese Technik geht sehr schnell und man bekommt auch eine schöne Struktur.

Der Quilt war schnell genäht und auch schon größtenteils gequiltet, als ich entschied, dass er mir so nicht gefiel und der Quilt dringend eine Veränderung brauchte.

Schnell entschlossen habe ich ihn in Streifen geschnitten, diese teilweise gedreht und wieder zusammengenäht. Die gequilteten Stellen gingen dabei auch nicht auf.

Mit diesem Ergebnis war ich sehr zufrieden:)

Die Ausstellungsräume, im Rothenburgerturm, waren wunderbar. Der Aufstieg war etwas beschwerlich , aber man wurde mit einem wunderbaren Ausblick belohnt.

Ein herzliches Dankeschön an den Vorstand der Patchworkgilde und an alle Helfer, es war alles toll organisiert. Vielen Dank auch an die Organisatoren der Stadt Dinkelsbühl, die uns sehr engagiert unterstützt haben, den Turm als Ausstellungsfläche zu nutzen.

Einen besonderen Gruß noch an die Nibelungenquilter, die Tage mit euch waren einfach super🤩🤩🤩